Cleopatras Needle

„So isch perfekt“, meint Extrem-Fotograf Robert Bösch im Helikopter. 28 Bergkletterer hängen an der Felsnadel Ago del Torrone und verwandeln den Felsbrocken zu einem Mensch-Steinkaktus. Organisiert war das Adrenalingeschwängerte Experiment von Nikon, gemeinsam mit Extrembergsteiger Bösch. Was man nicht sieht: die frostigen Temperaturen während des Kletterns und des Shootings auf mehr als 3000 Meter.

cleopatrasneedle1Viel Spaß beim Ansehen des Making of, ein wenig schwyzerdütsch sollte man dabei verstehen, sonst gibt es „nur“ die atemberaubenden Bilder.

Neben zahlreichen GoPro-Kameras an den Bergsteigern kam fürs Video auch ein Kamerabestückter Oktokopter zum Einsatz. Da war es allerdings eine Nikon, die schweben durfte.

Für das auftraggebende Unternehmen Mammut zahlte sich der Aufwand aus: Eines der Bilder des Fotografen erhielt denn auch den ersten Preis beim PR Bild Award 2013, (runterscrollen bis zur) Kategorie Unternehmenskommunkation.

Der Output – die Aufnahmen in der Werbung des Unternehmens: http://www.mammut.ch/basecamp/basecam…

(Beide Screenshots aus dem Mammut-Video)

3 Gedanken zu “Cleopatras Needle

  1. Havok 26. November 2013 / 23:19

    Hm, ich muss dringend Adblock aktualisieren. In letzter Zeit kommt einfach wieder zu viel Werbung durch…

    Gefällt mir

  2. Frank Heckel 16. Dezember 2013 / 1:32

    Wow! Phantastisch!!!
    Danke Dir! Was für ein phantastisches Unternehmen, welch außergewöhnliche Idee!

    Ich verstehe nur nicht, wie man sich in diesem Zusammenhang über Werbung aufregen kann: Ohne einen Sponsor, der so eine Aktion möglich macht, findet sie gar nicht erst statt – und dann kann man sich halt auch nicht aufregen – und nicht über die außergewöhnliche Leistung dieser Menschen freuen.

    Mein Leben hat es jedenfalls SEHR bereichert, das Video zu sehen und ist staune immer noch …

    Rocky needles,
    Frank

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.