Virtuelle Athleten für Olympia

(c) NYT

Piloten sind erfahrungsgemäß sehr zögerlich, was technische Neuerungen angeht. Vor allem, wenn es erst der Beginn ist und dann noch zukunftsorientiert.

Das sieht in anderen Branchen ganz anders aus. Auch der Journalismus hatte und hat große Bedenken, dass ihm mehr und mehr der Boden unter den Füßen fehlt (oder die Tinte am Bildschirm). Eine Ausnahme war die New York Times als Vorreiter beim Storytelling im Journalismus (der berühmte Snowfall Artikel) und sie bringt nun als Vorrunner Erweiterte Realität* in die Online Zeitung.

Genauso beeindruckend darin wie Nathan Chen sind die Leistungen der anderen drei Athleten: J.R. CelskiU.S. Speedskater, Alex RigsbyU.S. Hockey Goalie und die österreichische Snowboarderin Anna Gasser.

Hier ist ein vor wenigen Tagen veröffentlicher Leitfaden der NYT zur Nutzung von Augmented Reality und was auf welchen Geräten funktioniert..

Zurzeit sind die vier Sportler in aller Performance laut NYT nur auf iPhones sichtbar, andere Geräte sollen folgen, aber auch am Desktop ist der aufgedröselte Vierfachsprung von Nathan Chen beeindruckend. Alles natürlich im Zeichen der kommen Olympischen Spiele in PyeongChang. Die New York Times wirbt damit, dass man die Sportler mit den hochauflösenden 3D-Modellen so sehe, wie niemals bevor.


*  Was ist Erweiterte Realität (Augmented Reality)?
Was ist Virtuelle Realität?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s