Frauenrekord im Formationsspringen

(c) Andrey Veselov

Das Chaos vor einigen Tage wegen total verkehrter Sicherheitslage bei der Security am Münchener Flughafen hat jeder mitbekommen. Das lief groß durch alle Medien. Den neuen 60er Frauenrekord, an dem auch etliche Deutsche Springerinnen beteiligt waren und sind, der ging nachrichtenmäßig hierzulande komplett unter. (Dafür gab es gestern eine überausführliche Reportage und ein mehr als fünf Minuten langes Interview mit einem Diskuswerfer im Heute Journal, der nicht mal eine Medaille geholt hat. 😦  )

Elli Gantzer, eine der erfahrensten und besten Formationsspringeringen dieses Landes verbrachte 24 Stunden wegen der Security Panne am Münchener Flughafen bevor es endlich ab nach Kharkiv in die Ukraine zum Frauenrekord ging. „Gefangen in einer Warteschlange ohne Schlaf! Da ist selbst Wettbewerbspringen eine Erholung!“ so Gantzer.

(c) Henny Wiggers

Der angekündigte große Absetzflieger sei leider nicht dagewesen, aber trotzdem schafften die Frauen den 60er mit 3 Punkten. Das konnten vor einem Jahrzehnt nicht einmal gemischte Teams. Die Frauenquote im Fallschirmsport weltweit und auch hierzulande bewegt sich so um die 20 Prozent, daher die Leistung – die Auswahl an Top-Springerinnen ist wesentlich geringer.

Dass Frauen zudem mehr Teamgeist und Rücksicht auf andere nehmen, zeigte sich in bei diesem Event:

(c) Andrey Veselov

Elli Gantzer: „Nach dem gelungenen Rekord haben wir elf Frauen aus dem B-Team eingebaut, und mit denen den 3-Punktesprung wiederholt. Dann nochmals elf andere eingetauscht. So kamen nicht nur 60 Frauen, sondern insgesamt 82 Frauen zu einem neuen Rekord.“

Das ist bisher einzigartig. Denn nach einem erfolgreichen Rekordsprung geht es meist ab zum Feiern. Die Planung und Vorbereitung aller zuvor ist stets anstrengend und lange genug.

Neuer Frauenformations-Sequential-Rekord. Vorbildlich in jeder Hinsicht. Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen!

🙂 Und falls jetzt jemandem auffällt, dass die offiziellen Freifall-Fotografen des Rekords Männer sind: Freifallfotografie können wir Frauen prinzipiell auch. Allerdings sind die Fotografen-Slots sehr begehrt und da kann frau erneut kameradschaftlichen Sportsgeist anwenden und die Kollegen mitspringen lassen…


A big thank you to all three photographers: Andrey Veselov and Henny Wiggers for taking the freefall pictures and providing them for this story. All three are exceptional photographers (and skydivers) but I cannot link to their websites because of the European Rules of the DSGVO:  The story then would have to be marked as an ad which is completely wrong. My humble apologies, guys.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.