B737: Kurz vor der Landebahn ins Meer

Flug PX-73 der Fluglinie Air Niugini war von Pohnpei nach Chuuk (Mikronesien) mit 35 Passagieren und 12 Besatzungsmitgliedern unterwegs, als die Boeing 737-800 zu früh aufsetzte. Noch im Wasser und nicht auf der sicheren Landebahn.

Die Boeing mit der Registrierung P2-PXE kam etwa 150 Meter links der Schwelle der Piste 04 im seichten Wasser (Süd Pazifik Inseln) zum Stillstand.

Das Flugzeug wurde mit zahlreichen kleinen Booten evakuiert, alle Passagiere und Besatzungsmitglieder konnten das Flugzeug verlassen. Ein Mann wird noch vermisst, einige wurden mit Verletzungen im Krankenhaus behandelt.

Laut Mikronesiens Civil Aviation Department verfügt Chuuk über einen NDB / DME-Approach für die Landebahn 04 und RNAV (GPS) – Anflüge für beide Landerichtungen 04/22. Präzisionsanflüge sind nicht möglich. Die Piste 04/22 ist 6000 Fuß / 1830 Meter lang mit einer gerieften Asphaltoberfläche. Beide Bahnen verfügen über PAPI-Lichter bei 3 Grad Gleitpfad.

Air Niugini sagte in einer Erklärung, dass „das Wetter mit starkem Regen und stark reduzierter Sicht zum Zeitpunkt des Unfalls sehr schlecht war“. Laut Metar (meteorologische Meldung in Kürzeln über die reale Wetterbeobachtung des angegebenen Flugplatzes) gab es acht Minuten vor dem Unfallzeitpunkt leichte Regenschauer und Gewitter. Das Flugzeug verunglückte um 0 Uhr 10.

Metar für 0 Uhr 02:

PTKK 280002Z VRB05KT 12SM -SHRA SCT010CB BKN110 OVC280 26/25 A2973 RMK CB ALQDS=

Metar für 0 Uhr 51:

PTKK 280051Z 18008KT 14SM SCT012CB BKN120 OVC280 27/26 A2972 RMK SHRAE20 CB ALQDS MOV N SLP066 T02670256=

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.