Safety Day

Aus Baerlie and Red-Nosed, (c) flugundzeit

Vieles aus dem Fallschirmsport lässt sich auch auch aufs Fliegen übertragen. Beides ist Luftfahrt, beim Springen passiert nur alles schneller und in kürzerer Zeit. Das betrifft vor allem Handlungen und Entscheidungen. Und dazu hilft Übung, Übung, Übung. Auf gut English: Currency.

Currency is vital to survival

Die amerikanische Fallschirmsportorganisation USPA bietet seit Jahren nach der kalten Jahreszeit einen sogenannten Safety Day an. Das ist ein Programm, das an jedem Sprung-/Flugplatz in den USA im März an einem Sonntag durchgeführt werden soll. Man geht dabei in aller Ruhe am Boden, bevor es ernst wird in der Luft, (mögliche) Extremsituation durch. Bespricht, wiederholt korrekte Handlungsweisen dazu und übt sie gegebenenfalls in einem Hänger (Gurtzeug).

Einiges zum Nachdenken aus dem diesjährigen Aufruf zum Safety Day

Nine of our fatalities last year came in a 60-day window right after shutdowns throughout the country. This shows us that currency is vital to survival. Lack of currency affected jumpers across all experience levels, from students to experts. Incident reports also showed that currency affected simple skills such as flying a landing pattern, and even instructors’ teaching abilities.

Zur Planung eines Safety Days

Announce that your Dropzone is hosting a Safety Day.
Select a suitable location.
Put a training syllabus and staff together.

Consider that the skydivers who don’t participate may need more of your staff’s attention when the season kicks in.

Und nicht zuletzt 🙂

Like skydiving, Safety Day is also about fun. It certainly won’t be hard to encourage jumpers to get together at the end of the day’s activities for some mid-winter socializing. Make sure to include that in your Safety Day plan, too!