Kuriose Mid-Air-Collision

So ein Titel wäre normalerweise unpassend bei jedem Flugzeugunfall. In diesem Fall ist keinem Menschen etwas passiert, die beiden Flugzeuge aber und der Ablauf waren so absurd, dass selbst CBS in den Hauptabendnachrichten mit Norah O’Donnell ausführlich berichtete.

Am 12. Mai 2021 um 10 Uhr 24 Ortszeit stießen im Anflug auf Denvers Centennial Airport ein Metroliner (Key Lime Flug 970) und eine viersitzige Cirrus SR-22 zusammen. Der Metrolinerflug mit nur dem Piloten an Bord war ein Überführungsflug.

Die beiden Flugzeuge kollidierten, die Cirrus schlug offenbar durch den Rumpf des Metroliners direkt über den Tragflächen und nahm an dieser Stelle den gesamten Kabinenabschnitt heraus. Der Metroliner-Pilot erklärte auf der Turmfrequenz den Notfall und meldete, dass der rechte Motor ausgefallen sei. Zudem meldeten andere Piloten, dass sie ein (anderes) Flugzeug am Fallschirm in der Luft sahen.

Funkmitschnitte, Funkverkehr für beiden Bahnen 17L und 17R

Audio source: LiveATC.net
KAPA tower Key Lime Air Declares
Cirrus 416DJ Chute Pull

Wie kam es zu dem Zusammenstoß?

Der Metroliner (Flug KG-970) flog in Colorado von Salida nach Denver Centennial. Er war auf einem Endanflug nach Sichtflugregeln auf die für den Anflug freigegebene Landebahn 17L von Centennial.

Die private Cirrus SR-22, Registrierung N416DJ mit zwei Personen an Bord, war ebenfalls für einen Anflug nach Sichflugregeln auf die Parallelbahn 17R freigegeben und über die Landung des Metroliners auf der parallelen Landebahn informiert. Eine Verkehrsinformation über die Cirrus erhält der Metroliner nicht. Die Cirrus überschoß während der Kurve zum Endanflug die Grundlinie der eigenen und der parallelen Bahn.

Dadurch kollidierten die beiden Flugzeuge. Die Cirrus schlug offenbar durch den Rumpf des Metroliners direkt über den Tragflächen und nahm an dieser Stelle den gesamten Kabinenabschnitt heraus. Der Cirrus-Pilot aktivierte den Notfallschirm seines Flugzeugs und landete ohne Verletzungen auf einem Feld in der Nähe. Der Metroliner-Pilot landete sein Flugzeug am Centennial Airport.


Flugundzeit-Anmerkungen

Der Metroliner und die Cirrus waren aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens am Centennial Airport auf unterschiedlichen Frequenzen beim Anflug. Nur die Cirrus erhielt Verkehrsinformation zu dem anderen Flieger, der Metroliner nicht.

Der Metroliner-Pilot hätte aber auch keine Chance gehabt, diesen Verkehr zu sehen, da sich die Cirrus von hinten rechts und leicht höher näherte. Zudem hatten die Fluglotsen von der Cirrus die Rückmeldung, dass der Verkehr in Sicht ist. Der Flugweg der beiden Flugzeuge sollte sich auch nicht kreuzen, wenn die Cirrus, wie geplant in den Endanflug für ihre Bahn eingedreht hätte.

Ein Gedanke zu „Kuriose Mid-Air-Collision

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.