Neuer (Zwerg-)Planet im Sonnensystem

(c): ESO/P. Vernazza et al./MISTRAL algorithm (ONERA/CNRS)

Amor, Apollo und Atens heißen die Klassen für Asteroiden von unter fünf Kilometern Größe, je nach ihrer Umlaufbahnen. An Halloween raste Asteroid Hygiea relativ knapp (72000 Kilometer) an der Erde vorbei. Das war nicht wirklich eine Erwähnung auf flugundzeit wert, da praktisch täglich Asteroiden an der Erde vorbei fliegen. Business as usual also.

Weiterlesen

Die Abbildung des schwarzen Loches ist kein Foto

Es haben viele (mehr als auf diesem Bild) Wissenschaftler weltweit dazu beigetragen, die Daten des Schwarzen Loches zu sammeln um sie der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. (c) Foto: Event Horizon Collaboration

Manches „fachliche“ Geschreibsel im Netz ist so unterirdisch, dass jede Sekunde Beschäftigung damit zu viel wäre. Der hier zitierte Kommentar, der einen gehörigen Shitstorm auf den Schreiber auslöste, gehört zwar in diese Kategorie, zeigt aber auch das fachliche Unwissen auf. Und keiner der Folgekommentare, der die Worte als Blödsinn und ähnliches kritisierte, klärte den Schreiber auf. Weiterlesen

Weihnachtserlebnis-Tipp

                                Antarctica

Die schönste aller Gaben ist Zeit, die man/frau seinem/r Liebsten schenken kann. Und wenn man dabei gemeinsam etwas Besonderes erlebt – noch besser.

Alle Bilder dieses ersten Beitrages sind aus in der Ausstellung gezeigten Filmen: (c) die Fotografen des Teams um Luc Jacquet, Vincent Munier, Laurent Ballesta.

Weiterlesen

British Science Festival 2018

Übersicht aller Beiträge aus Hull auf flugundzeit

0 ___British Science Festival 2018 in Hull
1 ___Gesichtserkennung und Trinity after Dark
2 ___Das Ende des Universums
3 ___Deep Sea
4 ___Radar und Mathe
5 ___Psycho-Spielchen
6 ___Vielgeliebtes Plastik

Weitere Weiterlesen

Hull6: Vielgeliebtes Plastik

Flaschen-Schildkröte als Kunst. Oder auch als Mahnung, wie viele Plastikflaschen wir unbedacht wegwerfen: What is your plastik pledge?

Bei den (gefühlt) ewigen Brexit-Verhandlungen scheint es ja eher so, als wenn die Briten nichts mehr vom Kontinent wissen wollen. Und schon gar nicht Deutschland als tonangebende Nation sehen wollen.

In einem aber beneiden Weiterlesen