Corona-Fakten

Wir alle werden täglich mit Interviews und Antworten zu Fragen, die keiner gestellt hat oder die mit logischem Menschenverstand auch von Nicht-„Experten“ beantwortet werden könnten, überschüttet.

Was allerdings weltweit fehlt, ist eine Einordnung der Zahlen. Der in den Medien kolportierte Bezug der Zahlen zueinander ist, was die Fakten betrifft, schlichtweg falsch. Opulent animierte Grafiken zu Infizierten und Toten liefern nur Klickzahlen, mehr nicht. Mit Wahrheit oder Tatsachen hat das nichts zu tun.

Weiterlesen

Weihnachtstipp2-19: Leben auf der Erde

Saatgutkataloge von Nutzpflanzen, Anfang 19. Jahrhundert.

In flugundzeit geht es normalerweise eher um das (künftige) Leben auf dem Mond oder dem Mars. Die Sache mit dem gesunden Geist (Voraussetzung fürs Fliegen) und dem Zusammenhang mit dem gesunden Körper ist ebenso ein wiederkehrendes Thema.

Weiterlesen

Wenn die Sonne stürmt

In diesem Bild ist die Erde der Punkt links vom Bild und der große Bogen um sie herum ist der magnetische Bogenschock unseres Planeten. Das wirbelnde Muster rechts ist die Vorbebenregion, in der der Sonnenwind in Wellen zerbricht, wenn er auf reflektierte Partikel des Bugstoßes trifft. Das Bild wurde mit dem Vlasiator-Modell erstellt, einer Computersimulation, die an der Universität Helsinki entwickelt wurde, um die magnetische Wechselwirkung der Erde mit dem Sonnenwind zu untersuchen. Bildnachweis: Vlasiator-Team, Universität Helsinki
Die Erde ist der kleine Punkt links im Bild und der große Bogen um sie zeigt die magnetische Bogenförmige Schockwelle (Bow shock) unseres Planeten. Das wirbelnde Muster rechts ist die Vorbebenregion, in der der Sonnenwind in Wellen zerbricht, wenn er auf reflektierte Partikel der Bugstoßwelle trifft.
Das Bild wurde mit dem Vlasiator-Modell erstellt, einer Computersimulation, die an der Universität Helsinki entwickelt wurde, um die magnetische Wechselwirkung der Erde mit dem Sonnenwind zu untersuchen.
Bildnachweis: Vlasiator-Team, Universität Helsinki
Weiterlesen

Neuer (Zwerg-)Planet im Sonnensystem

(c): ESO/P. Vernazza et al./MISTRAL algorithm (ONERA/CNRS)

Amor, Apollo und Atens heißen die Klassen für Asteroiden von unter fünf Kilometern Größe, je nach ihrer Umlaufbahnen. An Halloween raste Asteroid Hygiea relativ knapp (72000 Kilometer) an der Erde vorbei. Das war nicht wirklich eine Erwähnung auf flugundzeit wert, da praktisch täglich Asteroiden an der Erde vorbei fliegen. Business as usual also.

Weiterlesen

Die Abbildung des schwarzen Loches ist kein Foto

Es haben viele (mehr als auf diesem Bild) Wissenschaftler weltweit dazu beigetragen, die Daten des Schwarzen Loches zu sammeln um sie der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. (c) Foto: Event Horizon Collaboration

Manches „fachliche“ Geschreibsel im Netz ist so unterirdisch, dass jede Sekunde Beschäftigung damit zu viel wäre. Der hier zitierte Kommentar, der einen gehörigen Shitstorm auf den Schreiber auslöste, gehört zwar in diese Kategorie, zeigt aber auch das fachliche Unwissen auf. Und keiner der Folgekommentare, der die Worte als Blödsinn und ähnliches kritisierte, klärte den Schreiber auf. Weiterlesen

Weihnachtserlebnis-Tipp

                                Antarctica

Die schönste aller Gaben ist Zeit, die man/frau seinem/r Liebsten schenken kann. Und wenn man dabei gemeinsam etwas Besonderes erlebt – noch besser.

Alle Bilder dieses ersten Beitrages sind aus in der Ausstellung gezeigten Filmen: (c) die Fotografen des Teams um Luc Jacquet, Vincent Munier, Laurent Ballesta.

Weiterlesen