Fallschirmspringerin landet in fahrendem Cabrio

Was auf den ersten Blick wie eine allzu riskante Unternehmung anmutet, ist in der Realität geplant und durchdacht. Die Kalifornierin Katie Hansen lässt mit ihrer GoPro-Helmkamera den Zuseher teilhaben an ihrer rasanten Schirmfahrt. Der Sprung fand im Juni in Norwegen statt, wurde aber erst letzte Woche von einem ihrer Freunde auf Youtube gepostet.

„Ich war angespannt, aber auch sehr fokussiert in meinen Gedanken“, so Katie Hansen zu ihrem Sprung. Sie schaffte die Landung auf dem Beifahrersitz gleich beim ersten Versuch.

Bereits 1985 landete B. J. Worth als Stuntman für Grace Jones im James Bond Film „Im Angesicht des Todes“ nach einem Sprung vom Eiffelturm auf einem fahrenden Schiff. „Grace Jones“ Sprung im Film waren in der Realität zwei kombinierte Sprungvorhaben. Einmal der (BASE-)Sprung vom Eiffelturm (dessen Landung nicht im Movie nicht gezeigt wird) und die Landung auf dem Schiff, abgesprungen von einem Helicopter.

Link zum Video