Reaktionen von Boeing und FAA zum 737-Max Absturz in Äthiopien

Am 12. März 2019 veröffentlichte Boeing folgendes Statement bezüglich MCAS, folgend den Erkenntnissen aus dem Absturz von Lion Air Flight 610 und dem Absturz von Ethiopian Flug 302:

In den letzten Monaten und nach dem Flug von Lion Air Flight 610 entwickelte Boeing eine verbesserte Flugsteuerungssoftware für die 737 MAX, die ein bereits sicheres Flugzeug noch sicherer machen soll. Zu diesen Massnahmen zählen die Aktualisierung des MCAS Systems. Updates zu den Anzeigen für die Piloten, für das Flugbetriebshandbuch, und Schulung der Crews.

Weiterlesen

737-Max Absturz in Äthiopien

Flugweg vom Start auf der 07R bis zur Absturzstelle östlich der Stadt. (c) flightradar24

Heute, am 10.3.2019, stürzte eine Boeing 737-8 MAX mit der Registrierung ETAVJ der Fluggesellschaft Ethiopian kurz nach dem Start ab. Flug ET302 war mit 149 Passagieren und 8 Crew gerade in Addis Abeba (Äthiopien) auf der Startbahn 07R gestartet und auf dem Weg nach Nairobi (Kenia).

Das Flugzeug beendete den Steigflug bei etwa 9000 Fuß.* Der Radarkontakt brach kurz darauf um 08:44 Uhr (05: 44Z) ab. Es gab keine Überlebenden.

Weiterlesen

2. Gastkommentar zum Lion Air Crash

Auf flugundzeit gab es bisher folgende Beiträge zu diesem Absturz:

Auswertung des vorläufigen Untersuchungsberichtes der indonesischen Behörde KNKT
Gastkommentar 1
Update 2
Update 1
Ursprungsbeitrag

Erneut wird nun ein fachlicher Kommentar als Beitrag zur besseren Lesbarkeit veröffentlicht. Kommentare enthalten zusätzlich zu den Fakten auch die persönliche Einschätzung von Menschen, die das beurteilen können. Mit Absicht steht hier nicht das abgedroschene und nichtssagende Wort: Experte.
Dieser Beitrag bezieht sich auf die oben verlinkten vorhergehenden Beiträge.

 


Flugkapitän kommentierte zu Update: Piloten arbeiteten gegen falsche Trimmung der Automatik bis zum Crash

Es ist erstaunlich zu sehen, wie unterschiedlich die beiden Crews Weiterlesen