Als die Computer spielen lernten

Gravity ist ein widersprüchlicher Film, der einerseits sehr spannend und ungewöhnlich ist, 2013 viele Auszeichnungen gewann, aber auch ich hatte nach dem Sehen eine Liste aller Dinge erstellt, die mich störten, weil sie wissenschaftlich inkorrekt sind. An 2001 Odyssee im Weltraum (1961) kommt Gravity nicht heran. Trotzdem ist es anregend, das Making of, hinter die Tricks der Umsetzung der Schwerelosigkeit, sehen zu können.

Zugegeben: Die Animation im Film und die digitale Kunst kommt erst gegen Ende der Ausstellung: Digital Revolution im Filmmuseum Frankfurt, die noch bis 10. November 2019 zu sehen ist.

Weiterlesen

World Space Week

ESA astronaut Luca Parmitano performs a European experiment called GRIP that studies astronauts' perception of of mass and movement and how they interface with the human body and change in microgravity.
Luca Parmitano mit dem Grip Experiment. Grip untersucht, die Wahrnehmung von Masse und Bewegung durch die Astronauten und, wie sie mit dem menschlichen Körper in Wechselwirkung treten und die Schwerelosigkeit verändern. (c) ESA/NASA

Vom 4. bis 10. Oktober 2019 findet die World Space Week statt. Und dazu gibt es natürlich auch Aktionen aus Europa: Die ESA beteiligt sich mit den europäischen Space Talks daran.

Nehmen Sie an den europäischen #SpaceTalks teil

Weiterlesen

Musée des Parachutistes

Absetzflugzeug Nord 2501 Noratlas auf dem Freigelände.

Militär und Krieg haben keinen Platz auf flugundzeit. Normalerweise. Dies hier ist eine Ausnahme, weil es sich um ein einzigartiges Museum handelt, das noch dazu mit Fallschirmspringen zu tun hat und nach dem dritten Hinweisschild* auf einer Autofahrt nördlich der Pyrenäen wollte ich es nun auch in Realität sehen.

Weiterlesen

Rettet die Erde – eliminiert die Menschen?

(c) NASA

Die Erde ist ein Planet, der sich länger, als ein Mensch denken kann, unbeirrt auf seiner Bahn bewegt, und sich länger, als ein Mensch denken kann, daraufhin weiter bewegen wird.

Menschen darauf – auch wenn sie das anders sehen oder erhoffen – sind da nur ein Zeitalter, das Anthropozän, genauso wie das Zeitalter der Dinosaurier, das immerhin 200 Millionen Jahre dauerte. Wenn wir so weitermachen, werden wir die Riesenviecher darin nicht überbieten können.

Weiterlesen

Die Mensch-Maschine Schnittstelle im Flugzeug

(c) flugundzeit

Manch persönliche Email, die mich erreicht, zieht einem die Socken aus. Generell bin ich gerne bereit, Studenten bei ihrem Studium mit meinem Wissen zu helfen und habe das auch schon mehrfach, ohne es an die große Glocke zu hängen, getan.

Was ich allerdings nicht mache, Weiterlesen

Selbst und fahrend

Das Auto als Wohn- und Arbeitsbereich: der nahtlose Übergang vom Heim in die Fortbewegung…(c) flugundzeit

Eine auf der IAA Konferenz vorgeschlagene Lösung für die (sorry) Deppen, die beim Autofahren ihre Hände nicht vom Handy lassen können, wäre, die Welt, in der wir leben, „ins Auto zu integrieren“. So soll das künftige E-Auto, selbst oder zumindest nur überwacht fahren und ein duftendes, haptisches und akustisches Erlebnis für die  Insassen bieten. Der Transport wird zur Nebensache. Weiterlesen