Die Mondtoilette

(c) NASA/Herox

Artemis nennt sich das Programm der NASA, um die erste Frau und den nächsten Mann bis 2024 auf den Mond zu schicken. Die Menschheit kehrt zum Mond zurück, um eine Basis aufzubauen, von der auch Reisen mit Besatzung zum Mars erfolgen sollen. Die länger auf dem Mond verbleibenden Astronauten werden nicht nur arbeiten, sondern auch essen und trinken und anschließend in Schwerelosigkeit und Mondgravitation die verdaute Nahrung wieder ausscheiden.

Weiterlesen

Rendevous auf der ISS

Eine weitere Fotostory von flugundzeit zur ersten SpaceX Mission mit Menschen an Bord.

Schöner geht es kaum mehr. Ansicht von der ISS auf die anfliegende Dragon Kapsel: oben nur sichtbar mit kleinem grünen und rotem Punkt.
Weiterlesen

Geschafft: Der Drache fliegt

alle Fotos (c) NASA

Endlich sind die Amerikaner wieder selbständig, wenn es ums Losschicken von Astronauten – zurzeit zur ISS – geht. Das war aber auch ein Kratzer im (gefühlten) Prestige. So oft wie die Kommentatoren weltweit „die neue Ära“ betonten, war das längst überfällig.

Dazu liefert flugundzeit als Rückblende zu diesem historischen Ereignis die Fotostory:

Weiterlesen

Launchversuch

Da war der Abbruch schon klar. Die beiden Astronauten sind am Aufräumen der Kapsel zum nächsten Startversuch am Samstag.

„Das war Nix “ wäre zu hart ausgedrückt. Aber es war eine – immerhin sehr kostspielige – Generalprobe gestern Nacht, als Bob Behnken und Doug Hurley schon mal in der Dragon Crew Kapsel bis zum Startabbruch Probe lagen und mit ihren behandschuhten Fingern das Touchpad streiften.

Weiterlesen

Weltraum für die Isolation

Diejenigen, die gerade mit höchstem menschlichem und zeitlichem Einsatz um das Leben anderer kämpfen, fallen nicht darunter – aber der große Rest der Bevölkerung hat nun Zeit. Endlich Frei-Zeit. Für manche (wie mich) ist das ein Traumgeschenk, in dem man die Ruhe und den allgemeinen Wegfall von Terminen genießen kann.

Manche aber sind mit der Zwangsisolation weniger glücklich oder sogar überfordert. Die europäische Weltraumorganisation ESA hätte da einen Vorschlag für Aktivitäten:

#SpaceConnectsUs

Weiterlesen

Antrieb zu den Sternen

Supernovae Fotos, aufgenommen vom Chandra X-ray Observatory der NASA.
(c) NASA

Was die Kreativität von Menschen befeuert ist unterschiedlich. Avi Loeb, ein theoretischer Astro-Physiker, hatte seine Eingebung unter der Dusche – als seine Familie im Dezember 2019 auf Urlaub war und er endlich in Ruhe alleine zuhause nachdenken konnte, so seine Aussage.

Weiterlesen

Weltraummüll wird anerkanntes Thema

Wie ein Fadengespnnst umrahmt der Schrott unseren Heimatplaneten.
So schön. Und so gefährlich. (c) ESA

Oje. Der Spiegel hat mich (indirekt) als Experten bezeichnet. Schlimmer geht es nicht mehr. Dabei habe ich alle Anfragen, für namhafte Magazine/Sender als Experte tätig zu sein, bisher mit Vehemenz zurückgewiesen. (Vom Spiegel war keine dabei.)

Und ja, genau dasselbe Introbild hatten wir schon mal vor mehr als einem Jahr. flugundzeit ist eben Vorreiter in der Berichterstattung…

Weltraumexperten waren erschüttert. Nicht etwa wegen Chinas Waffen, sondern wegen der Dummheit jener Machtdemonstration…

Aus einem Beitrag in Der Spiegel No. 6, 1.2.2020
Weiterlesen

Indiens Space Race

Weiß war gestern. Indische Raumanzüge leuchten in hellem orangerot. Indien, das sich zum Ziel gesetzt hat, die vierte Weltraum-Supermacht zu werden, schickt im Februar vier Astronauten nach Russland. Dort sollen sie eineinhalb Jahre lang im Kosmonauten-Trainingszentrum Star City bei Moskau auf ihre Mission vorbereitet werden.

Weiterlesen