Citation Absturz in der Ostsee III + IV

Nach Medienberichten 😉 , (die ich nicht verifizieren kann), war ein älterer Familienangehöriger der Pilot der Citation. Die im Beitrag II gestellte Frage bleibt, warum der Pilot nach Erkenntnis von Druckproblemen nicht sofort die Sauerstoffmaske aufgesetzt und den Flug abgebrochen hat…


IV

In einer Kommentar-Antwort, (die ich, wie den Originalkommentar auf Wunsch des Verfassers gestern auch wieder gelöscht habe – der Ursprungs-Kommentar war herabsetzend für den toten Piloten) hatte ich bereits geschrieben, dass der Pilot, wenn er tatsächlich nicht im Cockpit war, dann vermutlich seinen Familienangehörigen Zuhilfe geeilt ist, um deren Masken anzulegen oder sie einzuweisen.

Weiterlesen »

Citation Absturz in der Ostsee II

Die Fakten zum Absturz – soweit bekannt – stehen hier. Nun folgt die üblich notwendige Richtigstellung zum Internet-Geschreibsel mancher Autoren.

Der ominöse Absturz einer Cessna in der Ostsee gibt Rätsel auf: Der Privatjet war mit vier Passagieren unterwegs vom südspanischen Jerez nach Köln, als er aus unbekanntem Grund den Kurs änderte. Vor der Küste Lettlands stürzte das Flugzeug dann ins Meer.

Zitat: Die Welt Online, 5.9.2022

Liebe KollegInnen: Wenn Luftfahrt nicht eure Expertise ist, hört bitte auf, dümmliche Vermutungen in die Welt zu setzen.

Weiterlesen »

Citation Absturz in der Ostsee

(c) flightradar24

Am 4.9.2022 stürzt eine Citation II mit der österreichischen Kennung OE-FGR in die Ostsee. Der Flug startete um kurz vor 15 Uhr lokale Zeit in Jerez (Spanien) und sollte nach Köln führen. Der Pilot soll gegenüber der Flugsicherung Druckprobleme gemeldet haben (Druckabfall?). Der Funkkontakt brach bereits über Frankreich ab. Die Maschine flog ab Köln in einer geraden Fluglinie bis zum Absturz in der Ostsee. Der Absturz erfolgte in einer Abwärtsspirale.

Weiterlesen »

Flugzeugabsturz in Nepal

Bei einem Flugzeugabsturz im Norden Nepals kamen 21 Menschen ums Leben, ein weiterer Passagier wird noch vermisst. Das Flugzeug befand sich am Sonntag auf einem kurzen, zwanzigminütigen Flug zwischen Pokhara und dem Touristenort Jomsom.

Fünf Minuten vor der geplanten Landung verlor die Flugsicherung den Kontakt zu dem Flugzeug. Das Wrack wurde am Montag gefunden, und die verstreuten Trümmer deuten darauf hin, dass es mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Bergwand geprallt war. Die Leichen wurden in einem Umkreis von 100 Metern um die Absturzstelle geborgen.

Weiterlesen »

A King Air is NOT a Jump Plane!

This post will be in English due to the nature of its major addresses: pilots and skydivers which should be able to understand English where ever they live.

Dieser Beitrag ist auf Englisch, da er sich primär an Springer und (Absetz-)Piloten richtet. Diese Zielgruppe sollte aufgrund der Internationalität der Luftfahrt des Englischen mächtig sein. Für alle anderen verweise ich auf „Deepl Translate“ oder „google translate“.


Weiterlesen »

Kamchatka Absturz

Der Flug von Petropawlowsk-Kamtchatski nach Palana (Russland) endete für 22 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder einer Passagiermaschine der Kamchatka Airlines vermutlich tödlich. Flug PTK251 verschwand am 6.7.2021 vom Radar um etwa 15 Uhr lokale Zeit. Die Kommunikation mit der AN-26, Registrierung RA-2608, brach vor der Landung ab.

Weiterlesen »

B737-Absturz vor Hawaii

Eine Boeing 737-200, Registrierung N810TA, der Fluggesellschaft Transair/Rhoades Aviation, sollte am 2.7.2021 von Honolulu nach Kahului, Hawaii, als Frachtflug fliegen. Die Crew bestand aus 2 Personen: Kapitän und Co-Pilot. Nach dem Start von der Landebahn 08R in Honolulu brach die Crew den Steigflug in etwa 2000 Fuß (600 Meter) ab und meldete, dass eines der beiden Triebwerke (JT8D) ausgefallen sei.

Weiterlesen »

Kuriose Mid-Air-Collision

So ein Titel wäre normalerweise unpassend bei jedem Flugzeugunfall. In diesem Fall ist keinem Menschen etwas passiert, die beiden Flugzeuge aber und der Ablauf waren so absurd, dass selbst CBS in den Hauptabendnachrichten mit Norah O’Donnell ausführlich berichtete.

Am 12. Mai 2021 um 10 Uhr 24 Ortszeit stießen im Anflug auf Denvers Centennial Airport ein Metroliner (Key Lime Flug 970) und eine viersitzige Cirrus SR-22 zusammen. Der Metrolinerflug mit nur dem Piloten an Bord war ein Überführungsflug.

Weiterlesen »

Aufsetzen beim Abheben

Absichtlicher Tailstrike (Test) eines A330, kein A320. (c) Airbus

So manchen Leser von flugundzeit nervt sicher, dass man bei Flugunfällen anfangs stets nur wenige Fakten hat und die genaue Unfallursache, wenn überhaupt, oft erst Jahre später von den offiziellen Stellen bekannt gegeben wird.

Nun liegt der Abschlussbericht zu einem Tailstrike (Aufsetzen des Hecks beim Abheben) eines A320 in Mailand aus 2017 vor. Flugundzeit nimmt dies zum Anlass, die Ursache mit mehr Hintergrundwissen zu schildern.

Weiterlesen »