Indien erzeugt Weltraummüll

…so sollten die Überschriften lauten und nicht: Indien präsentiert eigenes Satelliten-Abschuss-System… Auf dem Weg zur Weltraum-Macht und so weiter.

Nein. flugundzeit wird nicht politisch, der Tenor bleibt weiterhin auf der Technik. Aber wie kann man von Weltraummacht schreiben, wenn jemand so verantwortungslos handelt, nur um sich mit seinem vermeintlichen Können zu brüsten?

Hurra, wir haben Müll erzeugt

Macht beinhaltet immer auch Verantwortung. Und wenn sich der Großteil der Weltraumnationen (endlich) zunehmend damit befasst, wie wir den Müll, den wir in die Erdumlaufbahn und noch weiter weg geschickt haben, wieder loswerden, dann sollte doch niemand Hurra schreien, weil er gerade mit voller Absicht Millionen weitere Trümmer, die andere einsammeln müssen, erzeugt hat.

Wie sieht eine führende Weltraumnation aus?

Was wirklich beeindruckend wäre, wenn Indien den Satelliten nicht nur zerschossen hätte, sondern auch beweisen könnte, dass sie alle Teile und Mikroteilchen wieder eingesammelt hätten und den Satelliten wieder funktionsfähig hergestellt hätten. Betonung auf HÄTTEN.

Trümmerstückchen suchen sich übrigens nicht irgendwelche Satelliten von anderen Nationen aus, die sie zerstören. Sie nehmen alles, was ihnen im Flugweg entgegen kommt und knallen Löcher hinein. Das können auch Raumfahrzeuge, Satelliten, oder andere noch funktionierende Teile genau der Nation sein, die die Trümmerstückchen ursprünglich produziert hat…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.