Update2: PIA A-320 Crash

Nun ist es offiziell. Die starke Vermutung, dass Flug PK 8303 beim ersten Anflug auf der Bahn OHNE Fahrwerk und damit mit den Triebwerken aufsetzte und dann durchstartete, bestätigte sich, nachdem die Pakistanische CAA (Civil Aviation Authority) die Runway inspizierte und dabei entsprechende Schleifspuren fand. 

Demnach setzte das linke Triebwerk rund 4500 Fuß (1370 m) nach Bahnbeginn auf. Das rechte Triebwerk schleifte dann ab 5500 Fuß (1670 m) nach Bahnbeginn am Boden mit. Beide Schleifspuren enden 6000 bis 7000 Fuß (1830 m bis 2130 m) nach dem Beginn der Bahn.

Die Crew hatte bei diesem Anflug keinerlei Probleme gemeldet.
Es bleibt also die Frage, ob sie sich bewusst war, dass das Fahrwerk eingezogen war und erst beim Aufsetzen merkte, dass etwas nicht stimmt.

Ferner ist bekannt, dass es nur zwei überlebende Passagiere gibt.
Am Boden gab es vier Verletzte, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Es gibt glücklicherweise durch den Absturz keine Toten außerhalb des Flugzeugs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.