Weiterdenken

(c) alle Bilder Vier-Türme-Verlag

Nun kommen wir zu den letzten Geschenk-Tipps für dieses Jahr. Weil Weihnachten sich (wie jedes Jahr) mit Riesenschritten heranschleicht und dann aber soll es nach all der Hektik auf einmal ruhig und besinnlich werden – sind alle drei Vorschläge heute zum Nach- und Weiterdenken gedacht. Sinnfindung. Der ewige Diskurs zwischen Wissenschaft und Glaube.

Drei Inspirationen, die beim In sich gehen, Pläne und Ziele für 2019 schmieden, unterstützen können:

Labyrinthe

Das erste ist ein eher unscheinbares Kartenset (DIN A5) mit 33 Bildkarten von unterschiedlichen Labyrinthen. Der Verlag bezeichnet sie als Impulskarten. Auf der einen Seite ist jeweils ein Labyrinth zu sehen, auf der anderen das gleiche Bild nochmals, aber zur Hälfte mit einem anregenden Spruch zum Nach- und Weiterdenken überdeckt. Die Motive alleine gehen schon sehr in Richtung Hypnose und Versenkung.

Wer Ziele hat,
braucht sich
um Wege nicht zu kümmern

Gesammelt hat die Texte und die meisten auch geschrieben: Gernot Candolini. Candolini ist nach eigener Aussage Lehrer, Autor, Fotograf und Designer von Labyrinthen und Gärten. Labyrinthe unterschiedlicher Kulturen weltweit sind seine Leidenschaft. Link zu von ihm geplanten und gestalteten Labyrinthen.

Womit das Vakuum gefüllt ist

„Naturwissenschaft und Glaube sind nicht so konträr, wie viele denken. Am Ende jeder naturwissenschaftlichen Betrachtung steht für uns das Staunen. Jede Antwort zieht gleich neue Fragen nach sich, zum Beispiel: Womit ist das Vakuum gefüllt? Und warum ist nicht „nichts“, sondern die Erde mit uns Menschen so geworden, wie sie ist?

Am Ende stellt man verblüfft fest: All diese Erkenntnisse tragen zur Verzauberung der Welt bei und führen nicht, wie so oft behauptet, zu einer Entzauberung der Wirklichkeit, die uns umgibt.“

Das meint Autor Christoph Gerhard zu seinem Buch. Die „33 Gründe, das Staunen zu lernen“, so der Untertitel, sind in ein schmales Hardcover-Bändchen gepackt. Leicht zum Mitnehmen. Der Inhalt in der Darbietung ist es auch – leicht und flüssig zu lesen. Wer aber darüber nachdenken will, Fragen stellen oder in Frage stellen, könnte ebenso profitieren.

Der Inhalt dreht sich wieder einmal um die moderne Physik, die Erkenntnisse und wie sie unsere Anschauungen und unser Weltbild beeinflussen. Viel Geschichtliches ist eingebettet in den Text, aber auch Voraussehendes, Zukünftiges hat seinen Platz im Fließtext. All das soll das Staunen über die Naturwissenschaft beim Leser wecken. Tut es auch.

Warum steht der Jupiter genau dort,
wo die Mathematik ihn vorausberechnet?

 

Und sie bewegt sich doch!

Mit diesem Titel gibt es bereits einige Bücher. Erstaunlich, dass das möglich ist. Dieses hier ist ein weiteres Buch von Pater und Hobby-Astronom Christoph Gerhard. Geschäftsführer des Verlags ist er obendrein.

Bei den meisten anderen gleich betitelten Büchern geht es um Galilei und sein Leben. Hier sieht man schon am Untertitel den Spagat – oder die Verbindung von Astronomie und Glaube.

Anfangs richteten sich Glaubensfeste nach bestimmten Himmelskonstellationen, die Sterne galten als göttliche Zeichen. Astronomie und Theologie entfernten sich von einander, die Sternenkunde wurde zur eigenen Wissenschaft. Astronomie und Theologie begannen, sich gegenseitig zu widerlegen.

Nach Christoph Gerhard’s verständlichen Erklärungen wissenschaftlicher Zusammenhänge sind Religion und Astronomie nur verschiedene Zugänge zu der Wirklichkeit, die uns umgibt.

Alle drei Vorschläge sind geeignet für

  • Menschen, die sich spirituell interessieren
  • Leser, die sich zumindest um die Weihnachtszeit aus dem Alltag ausklinken möchten und auf andere, neue Gedanken zu ihrem Leben kommen möchten
  • im speziellen die Labyrinth-Karten als Anstoß für kreative Prozesse, für Menschen, die eine Neuorientierung oder eine andere Sicht auf ihr Leben suchen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.