Weiterdenken

(c) alle Bilder Vier-Türme-Verlag

Nun kommen wir zu den letzten Geschenk-Tipps für dieses Jahr. Weil Weihnachten sich (wie jedes Jahr) mit Riesenschritten heranschleicht und dann aber soll es nach all der Hektik auf einmal ruhig und besinnlich werden – sind alle drei Vorschläge heute zum Nach- und Weiterdenken gedacht. Sinnfindung. Der ewige Diskurs zwischen Wissenschaft und Glaube. Weiterlesen

Die Zeit: ein Flug

(c) für alle drei Illustrationen dieses Beitrages: Rowohlt

Stammlesern von flugundzeit ist meine Vorliebe für den italienischen Physiker Carlo Rovelli bekannt. Es gibt wenige Naturwissenschaftler, denen ich zugestehe, dass sie ihre Ansichten und ihr Wissen tatsächlich für die Allgemeinheit mit Vergnügen und leicht lesbar darstellen.

Behaupten tun dies eine Menge. Rovelli aber ist einer, der Wissenschaft wie einen Krimi verpackt, der „Philosophie, Poesie, Biologie und sogar Musik“ (La Repubblica) miteinander faszinierend verbindet.

Weiterlesen

Fly! Ein Aufruf von Cpt. Richard de Crespigny

Schwierig.

Was schreibt man über ein Buch, das von großen Piloten und Helden dieser Erde bereits über alles gepriesen wurde? Von Menschen, die tatsächlich einen Unterschied im Leben (oder Nicht-Leben) von anderen machten. Lassen wir sie darum zunächst gerne zu Wort kommen, da sich mein Urteil mit den hier gewählten Zitaten deckt.

Gene Krantz, Ex-Flugdirektor unter anderem bei Apollo 13, hält es für das beste Buch, das er jemals gelesen hat.

Weiterlesen

KI und die Buchmesse Frankfurt 2018

(c) Holger Volland

Ja, Bücher gibt es auch noch. Große, kleine, schöne, edle und billige, auf stinkigem Papier gedruckt.

Zwar werden die angestammten Verlage weniger, sie fusionieren sich (zu Tode), dafür nimmt die Anzahl kleinerer Verlage zu, sie haben aber nicht die Bedeutung der alten, und alles macht auf Künstliche Intelligenz (KI), im englischen AI (Artificial Intelligence). Weiterlesen

Wie Frauen die Sterne entdeckten…

(c) Piper Verlag

Gleich vorweg: Das Buch von Autorin Dava Sobel ist kein „Dan Brown“. Es ist nicht wie Origin als Pageturner in einer leserischen Nachtschicht zu verschlingen.

Dafür ist es ein Buchjuwel, dessen Inhalt eine für vermutlich die meisten Leser bisher komplett unbekannte Welt eröffnet und sie durch die eher langsame, detailreichen Beschreibung in die Zeit einführt, als Frauen noch Computer waren. Ja, genau. Wir schreiben das 19. Jahrhundert an der Ostküste der USA. Weiterlesen

Spiel und weg, Buch und weg.

An diesem Tipp sind Klaus Brinkbäumer (CR Der Spiegel) und Bestsellerautor Daniel Kehlmann schuld. Unwissentlich klarerweise. Beide führten auf der Buchmesse ein informatives Gespräch über Kehlmann’s neuestes Buch Tyll.  Das Urteil informativ stellte leider nicht nur ich fest, und so war nicht nur der Spiegelstand und der daran anschließende Hallengang dosensardinenmäßig dicht mit Zuhörern gepackt. Irgendwo mittendrin Weiterlesen