Summary: Sun ’n Fun 19

Links im Bild Auszug eines NOTAMs (enthält aktuelle Informationen für Piloten), das auf die speziellen Regeln für die Sun ’n Fun hinweist.

Oder heißt die Veranstaltung: Sunday ’n Fun?

Nach 45 Jahren will sich die jeweils erste große Luftfahrtmesse im Jahr neu erfinden. Um nicht immer nur das kleinere „Oshkosh“-Fliegertreffen zu sein, will man offensichtlich mehr in Richtung Fachmesse, neudeutsch „Expo“ gehen.

Die nächste Veranstaltung findet vom 31. März bis 5. April 2020 statt und nennt sich ab nun: Sun ’n Fun Aerospace Expo.

 

Weiterlesen

Flug mit dem Aeroshell Team

Wie es so schön vorne am Rumpf steht, ist der Pilot der T-6 der langjährige Aeroshell Team Pilot Gene McNeely und der fliegt mit mir und den anderen T-6s des Aeroshell Teams im majestätischen Kunstflug über dem Lakeland Linder Airport (LAL) während der Sun ’n Fun 2019. Aber fangen wir von vorne an…

Weiterlesen

Mehr Impressions von der Sun ’n Fun

Die FAA – dein Freund und Helfer. Auch wenn für manche Piloten die amerikanische Luftfahrtbehörde eher ein Schreckgespenst darstellt, ich habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht, mit den Menschen, die da arbeiten. Was vielleicht auch daran liegt, dass man sowohl in Oshkosh als auch auf der Sun ’n Fun eben die tatsächlich Verantwortlichen in den einzelnen Bereichen als Ansprechpartner hat und so, oft unkompliziert, viel Organisatorisches Vorort schnell erledigt, was auf dem Postweg Monate dauert.

Weiterlesen

Skydive Zephyrhills!

hkl-jumpNach etlichen Regentagen hat sich die Sonne endlich durchgekämpft. Sogar die nächtlichen Temperaturen sind wieder mehr als nur 3 Grad. Da trauen sich sogar die Floridianer (die Locals) wieder auf den Platz. 🙂 Mich eingeschlossen.

TK hat sein Versprechen eingelöst: Es gibt ein wunderschönes und wirksames Anti-Bird-Sh*t-Cover über dem Patio. Vielen Dank!

Und, TK hat lehrreiche Informationstafeln für die Whuffos (=Nichtspringer) aufgestellt, die hier im Blog zur allgemeinen Info abgebildet sind. Sie sind aufgrund der internationalen Zusammensetzung der Springergruppen auf Englisch. Aber wer sich mit Fallschirmspringen ernsthaft befasst, kommt ums Englische sowieso nicht herum.

Worum geht es? Was alles kann man als Fallschirmspringer in der Luft tun?

z-hills5

Dem typischen weltweiten Fallschirmzeichen (mit einer Rundkappe) entsprechen heute maximal Lastenfallschirme. Sport- und Militärkappen sehen eher wie Luftmatratzen aus:

z-hills2

Am ehesten kommt der Fußgänger (Whuffo) wohl mit dem Tandemsprung in Kontakt zum Fallschirmspringen. Ist auch in der Ausbildung das Erste, was er nach oder vor einem „Ground Course“ macht.

z-hills4

Die nächste Tafel ist für Leute, die es tatsächlich bis zum Flugplatz schaffen, auf dem gesprungen wird.

z-hills3

Das Folgende ist eher ungewöhnlich, habe ich aber auch schon auf der Sun ’n Fun mit dem Liberty Parachute Team durchführen dürfen: Ein militärischer Flag-Jump, heute in Z-Hills.
flag1

flag2(c) alle Fotos: MS (hkl)

Manfred Radius – Inspiration für den Alltag

Kunst ist etwas, das uns allen (zumindest für diejenigen, die sie zu schätzen wissen) den Alltag erträglich macht. Manche Menschen können Augenblicke des Lebens so verzaubern, dass man förmlich alles andere, zumindest für einige Zeit, vergisst.

Manfred Radius am Sprungplatz (Z-Hills). Foto: H. Kleisny
Manfred Radius am Sprungplatz (Z-Hills). Foto: H. Kleisny

Einer dieser Menschen ist Manfred Radius, ursprünglich Hamburger, aber mit 25 Jahren nach Kanada ausgewandert. Aus den geplanten 2 Jahren sind bereits 44 geworden. Wenn er nun Deutsch spricht, ist es ein charmantes Kauderwelsch aus Denglisch.

Manfred ist Segelflugpilot, das wäre nun nicht so etwas Besonderes. Kunstflug mit einem Segelflugzeug schon eher.

Kunstflug ist eigentlich der Teil der Fliegerei, der ausreichend Power, Sprit und Motor voraussetzt. Fällt beim Segelflieger komplett flach. Es gibt eine Anfangshöhe, aber zwischendurch mal Gas nachschieben ist nicht drin. Da ist Einteilung, genaue Kenntnis, ab welcher Höhe eine Figur noch sicher geflogen werden kann, lebenswichtige Voraussetzung. Wissen. Erfahrung. Einschätzung und die richtige Entscheidung.

Figuren aus Manfred’s Programm (für Kunstflieger):

Outside loops – Snap rolls – Tail slides – rolling a vertical 8 – an inverted spin und der berühmte Inverted ribbon cut. Sprich: im Rückenflug das „Durchschneiden“ eines Bandes.

Segelkunstflug ist speziell, aber auch da gibt es noch einige Piloten. Manfred Radius aber zeigt auf Airshows sein Segelkunstflugprogramm – bei Nacht. Mit Feuerwerk und atemberaubender Musik. Und Rauch von den Flügelenden, der die einzelnen Flugfiguren in den nächtlichen Sternenhimmel schreibt.

Zuviel Gebrabel. Selber sehen wollen? Bitte sehr:
Link
Auf das Video klicken. (Click on thumbnail to play video)

Leider ist nur der Beginn aus dem Nachtshowflug. Aber wer das einmal live erlebt hat, weiß, was erhebende Momente im Leben sind.


Es werden noch weitere Textartikel zur Sun ’n Fun 2014 folgen.
Hier die bereits existierenden Links:
Fotoimpressionen von der Sun ’n Fun 2014
Manfred Radius: Segelkunstflug bei Nacht
Patty Wagstaff: Let’s go flying

Sun 'n Fun 2013 findet statt!

Trotz der US-amerikanischen Sequestration (Zwangsverwaltung), die seit gestern in Kraft ist, soll die erste große Luftfahrtmesse des Jahres Sun ’n Fun in Lakeland stattfinden. So die Veranstalter.

Die von Obama verordneten Einschnitte quer durch alle Ressorts im Umfang von 85 Milliarden Dollar (65 Milliarden Euro) für das laufende Haushaltsjahr treffen die FAA (Pendant zum Deutschen Luftfahrtbundesamt und zur Flugsicherung) erheblich: 46% der US-amerikanischen Tower sollen ab April geschlossen werden. Dann kommunizieren die Piloten nur mehr untereinander, ohne Flugsicherung in der Umgebung dieser 168 Tower.

Lakeland Linder Regional Airport in Florida ist einer von den betroffen Flughäfen. Übers Jahr gesehen ist der Flugverkehr des Regionalplatzes überschaubar. Von 9-14 April findet dort aber die 39. Luftfahrtmesse Sun ’n Fun statt, ein Treffen, zu dem die meisten Teilnehmer mit kleineren Flugzeugen selbst hinfliegen.

Solche Veranstaltungen (die größte weltweit ist jedes Jahr in Oshkosh, WI), haben für den Veranstaltungszeitraum sogenannte Massenarrivals (und am Ende -Abflüge). Da wird unter den wachsamen Augen von etlichen Kontrollern im Turm kontinuierlich in kurzen Abständen angeflogen, die Anordnungen der Lotsen werden nicht zurückgelesen wie sonst überall auf der Welt, sondern gleich umgesetzt. Keine Flugzeugkennzeichen, sondern nur Typ/Art, Position und eventuell Farbe des Luftfahrzeugs als Bezeichnung (low wing, right downwind – follow blue Cessna…). Höchste Konzentration für Lotsen und Piloten. Auch mit erfahrenen FAA-Controllern.

Nach den Organisatoren der Sun ’n Fun werden nun Air Traffic Controller, die für private Organisationen arbeiten, eingesetzt. Das allerdings wird (hohe) Kosten verursachen, die so nicht geplant waren. Und das wird vermutlich zu Lasten von Aktivitäten für den fliegerischen Nachwuchs gehen. Es gibt nur ein Budget…

Die Anflugprocedures für Piloten in Lakeland 2013
Beispiel Audio Massenanflug: Oshkosh Funk

————–

Update 22.3.13:
SUN ‘n FUN 2013 will take off as scheduled with official, certified FAA Air Traffic Controllers insuring safe and expeditious handling of all arrivals and departures at Lakeland Linder Airport, April 8-15.

—————————————————————————————————————————————–

About SUN ’n FUN Fly-In, Inc.
SUN ’n FUN is not only an annual event and Florida’s largest convention, it is a year-round commitment to the future of aviation.  SUN ’n FUN’s mission is to preserve and enhance the future of flight through world-class events, inspiring and educating people of all ages. SUN ’n FUN Fly-In, Inc., is a 501c3 corporation.  Located at the Lakeland Linder Airport, the SUN ’n FUN campus on 160 acres is the year round home of the Central Florida Aerospace Academy and the Florida Air Museum Aviation Center for Innovation and Exploration with educational training centers donated by the Tom Davis Foundation.  The most recent addition to the campus is a FedEx retired Boeing 727.  Active aviation programs include the Lakeland AeroClub, Civil Air Patrol, Future Eagles, flight training schools, and an arm of Junior Air Force ROTC.  STEMtastic™ aerospace Saturday camps, Destination Aviation and STEMtastic™ summer camps, Wings ’n Things, Teacher In-Service workshops as well as public/private school aerospace outreach events are offered year-round.