Weihnachtsträume

Manche sind oben (fliegen an den Feiertagen im Einsatz), viele bleiben am Boden in der warmen Stube und manche glauben, dass es genau ihnen am schlechtesten geht. (Ein Besuch in einem Krankenhaus in diesen Tagen holt Nörgler schnell auf den Boden der Tatsachen.)

Flugundzeit zeigt hier einige Fotos für alle, die an den Feiertagen ein wenig von besseren Zeiten träumen, über den eigenen Tellerrand hinaus sehen können und sich auf die Nach-Corona-Zukunft freuen. Auch wenn die vielleicht anders aussehen wird als die Zeit zuvor…

Weiterlesen

Mal Sonne, mal Regen…

Wetterbeobachtungen sind etwas für alte Leute – so begann sinngemäß mal ein Spiegelbeitrag. Kann man (als Ignorant) so sehen, muss man aber nicht. Für jeden, der sich draußen sportlich bewegt, in der Luftfahrt unterwegs ist oder auch nur mit ein wenig Weiterblick seine Aktivitäten für die kommenden Tage plant, macht es Sinn, nicht nur gerade beim Fenster hinauszugucken, ob es regnet, sondern die Historie der letzten Tage mit einzubeziehen, um die Zukunftsprognosen besser beurteilen zu können.

Weiterlesen

Nachtflug

Majestätisch, obwohl nur aufgebockt: B747 im Technik-Museum Speyer. Das Museum selbst ist, wie so vieles andere, zurzeit wegen 2. Lockdown geschlossen…

Die Zeit, die letzten Monate vor Weihnachten sind fliegerisch stets von einer Art Torschlusspanik gekennzeichnet: Die Tage werden kürzer, das Tageslicht schwindet kaum dass es hell geworden ist und das Wetter wird sichtflugmäßig schlechter.

Weiterlesen

Der halbprofessionelle Pilot

Die deutsche Übersetzung von semi-prefessionell sieht noch schlimmer aus als das Original. Ja, die beiden US-Astronauten Douglas Hurley und Robert Behnken sind gestern abend deutscher Zeit in ihrer Raumkapsel Crew Dragon planmäßig im Golf von Mexiko gelandet. Und die Amerikaner sind glücklich und zufrieden, wieder im Space Rennen mitzuspielen.

Weiterlesen

Die Concorde und ihre Nachfolger

Concorde (c) Arte

Am 25. Juli 2000 war die Ära der zivilen Überschallflieger zunächst beendet, als eine Concorde der Air France in der Nähe des Pariser Flughafens Charles de Gaulle beim Start in Brand geriet. Sie crashte nur wenige Kilometer von der Landebahn entfernt, keiner an Bord überlebte.

2003 flog die letzte Concorde. In vier Stunden über den Atlantik – das war und ist damit bis heute passé.

Weiterlesen

Das Women Venture Foto 2020

(c) EAA

In den einschlägigen (Piloten-)Foren geht noch immer das große Bedauern fürs Coronabedingt abgesagte Event in diesem Sommer um, abwechselnd mit der Vorfreude auf Oshkosh 2021. Die Lösung fürs virtuelle Foto der Frauen in der Luftfahrt wurde in 2020 liebevoll als Collage erstellt. Vielen Dank an die Organisatoren.

Weiterlesen

Oshkosh 2020 virtuell

(c) flugundzeit

Manche (Piloten) drücken den Gedanken einfach weg, andere tragen jeden Tag ein anderes Air-Venture-T-Shirt (wir alle haben davon ja mehr als genug 😉 an Auswahl) und andere sind einfach nur traurig: In 2020 fehlt in der Mitte des Jahres, des Sommers, das pilotische Highlight, das Welttreffen mit Gleichgesinnten: Oshkosh eben.

(Wer damit nichts anfangen kann, aber trotzdem neugierig geworden ist, der möge unter „Oshkosh“ auf flugundzeit suchen, es gibt viele Beiträge aus den vergangenen Jahren dazu.)

Weiterlesen

Fliegen nach der Winterpause

Das private Fliegen nach der frostigen Winterpause ist immer so eine Sache. Beim Fallschirmspringen wird die Saison – bei beiden so ab März, also genau die Zeit, als in 2020 alles Luftfahrerische weltweit zum Erliegen kam – üblicherweise mit einem Safety Day eingeleitet, an dem an den Dropzonen die Notfall-Regeln und -Prozeduren für jeden wiederholt und geübt werden. Weiterlesen